DRUCKEN

Linzer Marathon: Auch die Kleinsten laufen

Linzer Marathon: Auch die Kleinsten laufenKnappe 42,2 km beträgt die Distanz für einen Marathonlauf. Auch heuer werden viele Oberösterreicher beim 12. Borealis Linz Donau Marathon am 21. April 2013 dabei sein. Damit sich auch die kleinsten Sportbegeisterten beweisen können, findet im Rahmen des Linzer Marathons ein Juniormarathon statt. Der Lauf wird am Tag vor dem Marathon für die „Großen“ (also am 20. April 2013) im Linzer Stadion ausgetragen.

Der Juniormarathon ist einer von insgesamt neun Bewerben und findet am Tag vor der Marathon-Veranstaltung für die „Großen“ statt. Die Kinder und Jugendlichen erhalten mit dem Juniormarathon eine eigene „Bühne“ und die gebührende ungeteilte Aufmerksamkeit.

Erstmals im Stadion

Die Austragungsstätten des Juniormarathons werden 2013 erstmals an einem Ort zusammengeführt: In der TIPS-Arena Linz ist die Starnummernausgabe, die Marathonmesse sowie die Siegerehrung des Juniormarathons untergebracht. Die Laufveranstaltung für die Kinder findet im Stadion statt. Jährlich nehmen rund 2.400 Kinder und Jugendliche an dieser Sportveranstaltung teil.

Kindergesundheit

Die OÖ Gebietskrankenkasse wird sich am 20. April 2013 mit einem eigenen Messestand beteiligen. Anstelle des betreuten Infostandes entlang der Laufstrecke bietet die OÖGKK heuer Informationen – Themenschwerpunkt „Kindergesundheit“ – bei der zweitägigen Marathon-Messe an.

Themenschwerpunkt Kindergesundheit

„Ein langfristiger strategischer Schwerpunkt der OÖGKK ist die Gesundheitsförderung und Prävention. Eine große Rolle spielen dabei unsere Kleinsten: Ein bewusster und aktiver Lebensstil ist die Grundlage für dauerhaftes Wohlbefinden und je früher ein Mensch diesen Weg einschlägt, desto besser. Und gerade Kinder verbinden Bewegung mit Spaß und Freude – wenn wir Erwachsenen entsprechende Angebote schaffen. Der Linzer Juniormarathon ist beispielgebend für ein gelungenes Projekt. Das zeigen uns immer wieder die vielen glücklichen Kinder, die mit offensichtlicher Freude hier mitmachen“, so OÖGKK-Obmann, Albert Maringer.
Viel zu oft bewegen sich Erwachsene auf vier Rädern anstatt auf zwei Beinen fort. Aus dieser Gewohnheit heraus ist es dann generell schwieriger, wieder mehr Bewegung in unseren Alltag einzubauen. „Hingegen bewegen sich gerade Kinder gern und wortwörtlich ‚aus eigenem Antrieb‘. Unsere Aufgabe als Erwachsene ist es, den Spaß der Kinder am ungezwungenen Herumtollen, an der Bewegung zu fördern und möglichst lange zu erhalten – idealerweise ein Leben lang“, hält OÖGKK-Direktorin Andrea Wesenauer fest.
Laufen oder Walking sind recht unkomplizierte Sportarten – ohne viel teures Zubehör und praktisch überall durchführbar. Das Laufen vermittelt aber auch ein großartiges Naturerlebnis. Zudem sind beim Laufsport die Erfolge und Ziele unmittelbar erlebbar. Mit jeder Runde, die man schneller und leichter schafft, merkt man den persönlichen Fortschritt und spürt wie der Körper ausdauernder wird.

Kinder-Gewinnspiel

Mit einem speziellen Kinder-Gewinnspiel „Check dein Wissen und gewinn‘“ möchte die OÖGKK die Kleinen bei ihrem Messestand für das Thema Gesundheit interessieren. Für das Gewinnspiel wurden Fragen zum Thema Gesundheit, OÖ Gebietskrankenkasse, Ernährung, etc. entwickelt: Die Kinder ziehen eine Wissenskarte und erhalten ein kleines Geschenk, wenn sie die Frage beantworten konnten.

Info-Angebot für Erwachsene

Nach dem Motto „Über die Kleinen zu den Großen“ werden neben dem Wissensspiel und Geschenken für die Kinder auch Infomaterialien für die Erwachsenen am Stand präsentiert: Etwa Infobroschüren des Projekts „...von Anfang an!“ und Rezepthefte wie „Gesunde Jause von zu Hause“ oder „Gesund ein Mann werden“.

Juniormarathon Ablauf

Die Laufbewerbe des Juniormarathons finden ab etwa 13:00 im Linzer Stadion auf der Gugl statt. Die Startnummernausgabe erfolgt im Rahmen der Marathonmesse ab 8:00 in der Tips-Arena. Die Siegerehrung wird um 17:00 auf der Aktionsbühne in der Tips-Arena durchgeführt. Die Veranstalter haben die Original-Distanz von 42,2, km den verschieden Altersgruppen angepasst:

  • Jahrgänge 2009 und 2010 42 Meter
  • Jahrgänge 2001 bis 2008 400 Meter
  • Jahrgänge 1996 bis 2000 4.200 Meter

Mag. Christian Boukal
April 2013


Foto: Bilderbox

Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2020