MEDIZIN

  • Schnitzler-Syndrom

    Patienten mit Schnitzler-Syndrom leiden an chronischer juckender Nesselsucht sowie häufig auch an Schmerzen, Krankheitsgefühl, Fieber und Abgeschlagenheit. Eine ursächliche Therapie existiert bisher nicht, die Beschwerden lassen sich unter medikamentösem Einsatz meist lindern.  ...

  • Elektroneurografie –Stromimpulsen prüfen Nerven

    Mithilfe der Elektroneurographie wird der Funktionszustand von Nerven überprüft und deren Schädigungen im Rahmen einer umfassenden Diagnose festgestellt. Mittels Elektroden werden schwache Stromimpulse in einen Nerv abgegeben. Dieser leitet den Impuls weiter. ...

  • Corona-„Hotspots“ im Körper

    Eine Infektion mit SARS-CoV-2 kann verschiedene Organe beeinträchtigen. Vor diesem Hintergrund haben Forscher des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der US-amerikanischen Cornell University zelluläre Faktoren untersucht, die für eine Infektion ...

  • Polymyalgia rheumatica – Schmerzen, die sich gut behandeln lassen

    Starke Muskelschmerzen, Abgeschlagenheit und Krankheitsgefühl. Die Beschwerden einer Polymyalgia rheumatica können einem das Leben schwer machen und bedürfen einer raschen und effektiven Therapie. Bei ausreichender Behandlung besteht eine gute Prognose, die Erkrankung ...

  • Nach der Meniskus-Operation – Dos & Don'ts

    Der Meniskusriss ist eine der häufigsten Knieverletzungen. Wird ein gerissener Meniskus operiert, sollte man in den Tagen und Wochen nach der Operation bestimmte Verhaltensregeln beachten, um den Heilungsverlauf und die künftige Kniegesundheit ...

  • Schmerzentwicklung – Körper, Psyche und Lebenssituation spielen stark mit

    Bei der Behandlung von Schmerzen ist es wichtig, nicht nur die sichtbar betroffenen körperlichen Regionen zu behandeln. Es gilt auch die psychischen und sozialen Komponenten, die oft im Hintergrund eine beträchtliche Rolle ...