Unfall- & Verletzungsvorbeugung

  • Reifendruck: Zu wenig Luft ist gefährlich

    Vier von zehn Oberösterreichern sind mit zu geringem Reifendruck unterwegs, berichtet der österreichische Automobilklub ÖAMTC. „Zu geringer Reifendruck kann jedes Brems- oder Ausweichmanöver lebensgefährlich machen“, hält ÖAMTC-Technikexperte Herbert Breitenfellner aus Linz fest. Anfang ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Kopfhörer im Straßenverkehr: Gefahr wird unterschätzt

    Ob Fußgänger oder Radfahrer: Jeder fünfte Jugendliche hört mit der höchsten Lautstärke Musik. Dennoch denkt knapp die Hälfte der Befragten, keine Reaktionsbeeinträch-tigungen durch das Musikhören zu haben. Das ergab eine aktuelle Untersuchung des ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Taferlklassler im Verkehr

    Zu Schulbeginn werden Kinder in Österreich zu aktiven Verkehrs-teilnehmern, berichtet das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und appelliert an die Eltern, gemeinsam mit ihrem Kind den Schulweg zu üben. Im Jahr 2011 wurden laut ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Sturz über Treppen: Senioren überdurchschnittlich betroffen

    In Österreich stirbt pro Woche mindestens ein Senior nach einem Sturz über eine Treppe. Das berichtet das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV). Gefahren lauern vor allem in der vertrauten Umgebung. Laut Freizeitunfallstatistik des KfV ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Handy am Steuer

    Das Mobiltelefon am Ohr eines Autolenkers treibt den Österreichern den Angstschweiß auf die Stirn. Das Telefonieren ohne Freisprechanlage wird keineswegs als Kavaliersdelikt gesehen, berichtet das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV). Das KfV hat 500 ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
  • Pistenregeln reduzieren Unfallgefahr

    Etwa sieben Prozent aller Unfälle auf Österreichs Pisten sind Kollisionen zwischen Pistenbenutzern. Um derartige Unfälle zu vermeiden und sich im Ernstfall richtig zu verhalten, ist es notwendig, die zehn FIS-Pistenregeln zu kennen und ...

    ‌ 31. Januar 2014 anzeigen weiterlesen
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28 29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44