DRUCKEN
Zanderfilet

Zanderfilets in Erdäpfelkruste

Zutaten Filets:

  • 500 g Tiefkühl-Zander (Naturfilets)
  • 5 EL Öl
  • etwas Zitronensaft
  • 600 g mehlige Erdäpfel
  • 4 EL glattes Mehl
  • 2 Eier 


Gewürze Filets:

  • Salz
  • Pfeffer  


Zutaten Sauce:

  • 100 g Porree
  • 2 kleine Tomaten
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 2 gestrichene EL Speisestärke 
  • 1 EL Schnittlauch


Zubereitung:

Erdäpfel schälen, grob raspeln, ausdrücken und mit Mehl, Eiern, Salz und Pfeffer vermischen.

Für die Sauce den Porree längs halbieren, waschen und in einen halben Zentimeter große Stücke schneiden. Tomaten vierteln, Fruchtfleisch klein schneiden. Suppe mit Porree aufkochen. Stärke mit 6 EL kaltem Wasser verrühren, in die Suppe rühren und kurz aufkochen lassen. Tomaten und Schnittlauch unterrühren.

Filets halbieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Filets so in die Erdäpfelmasse drücken, dass beidseitig eine halbe Zentimeter dicke Schicht haften bleibt. Filets beidseitig in Öl braten, herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit der Sauce anrichten. Als Beilage eignet sich gedämpfter Brokkoli. 


Tipp: 

Tipp ZanderfiletDer Zander hat weißes, sehr zartes Fleisch und ist grätenarm. Auch für jene geeignet, die normalerweise keinen Fisch essen: Die Kartoffelkruste überdeckt den Fischgeschmack.  






Rezept für 4 Personen  

Zubereitung: 30 min

Kochzeit: 6 – 8 min 

Angaben pro Portion: 

Kalorien: 419 kcal

Broteinheiten: 2,79 BE

Fettgehalt: 16,5 g



Quelle: OÖGKK Kochbuch „Seitenweise Lieblingsspeise/Teresa Hohenbichler, Wilhering

Foto: Fotostudio Satori, Linz; shutterstock

Zuletzt aktualisiert am 13. November 2020