DRUCKEN
Blumentöpfe in Kartoffeln eingeweicht

Kartoffeln entfernen Kalk von Blumentöpfen

Das Frühjahr ist eine gute Zeit, Zimmerpflanzen umzutopfen. Auch Balkon- und Terrassengefäße werden wieder bestückt. Weiße Kalkränder an Töpfen lassen sich vorab entfernen - mit Resten aus der Küche.

Das Gießen hinterlässt auf manchen Blumentöpfen weiße Ränder: Kalkablagerungen. Wer sie entfernen will, muss aber nicht unbedingt mühsam und vielleicht vergeblich schrubben.

Experten raten stattdessen dazu, die Töpfe über Nacht in eine Wanne mit einem Sud aus Wasser und Kartoffelschalen geben. Noch verbliebene Kalkreste lassen sich danach meist einfach abbürsten.

Ist das nicht der Fall, kann man eine halbe Kartoffel nehmen und die Kalkstellen damit abreiben. Dann die Stärke der Kartoffel antrocknen lassen und später gemeinsam mit dem Ablagerungen abbürsten.

 

Quelle: Köln (APA/dpa) - 2020-03-19/11:46

Bild: www.diy-academy.eu


Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2020