DRUCKEN
geöffnetes Fenster weißer Vorhang weht

Lüften und Haare waschen für ein pollenfreies Schlafzimmer

   So schön der Frühling ist: Für viele beginnt nun wieder die Zeit des Niesens. Tipps, wie man die Pollenbelastung Zuhause minimiert.

 

   Am Abend die Haare vor dem Schlafengehen waschen, kann das Schlafzimmer vor Pollenbelastung schützen. Denn so werden im Laufe des Tages in den Haaren verfangene Allergene entfernt. Auch die tagsüber getragene Kleidung zieht man besser in einem anderen Raum aus und nimmt sie nicht mit ins Schlafzimmer.

 

   Um die Pollenbelastung Zuhause minimal zu halten, raten Experten außerdem, die Fenster nicht auf Dauer zu kippen. Ein Schutz-Vlies gegen Pollen am Fenster kann helfen Allergieauslöser fernzuhalten.

 

   In Städten lüftet man optimalerweise in der Früh - etwa zwischen 6 und 8 Uhr. In ländlichen Gebieten besser abends zwischen 19 und 24 Uhr. Die Allergendichte auf dem Land ist nämlich in der Früh am höchsten, während es sich in der Stadt genau umgekehrt verhält, erklärt dazu die Zeitschrift "Apotheken Umschau".

 

Quelle: Frankfurt am Main (APA/dpa) - 2021-03-04/10:08
Bild: APA (dpa/gms/Franziska Gabbert)



Zuletzt aktualisiert am 30. April 2021