DRUCKEN
Rhabarber Erdbeeren

Erdbeer-Rhabarber-Terrine

10 Portionen á 92 kcal (384 kJ)

zum Seitenanfang springen

Zutaten:

  • 350 g Rhabarber
  • 5 EL Wasser
  • 5 EL Weißwein trocken
  • 70 g Zucker
  • 250 g Erdbeeren
  • 125 ml Schlagobers
  • 5 Blatt Bio-Gelatine
  • 130 g Topfen
  • 40 g Zucker
  • 1 Stk. Zimtstange
  • 3 Stk. Nelken


zum Seitenanfang springen

Sauce:

  • 350 g Erdbeeren
  • Zucker nach Bedarf
  • 1/2 TL Zitronensaft


Wasser mit Wein und Zucker verrühren, Nelken und Zimtrinde zugeben und aufkochen. Fond vom Herd nehmen und ca. eine Viertelstunde ziehen lassen. Rhabarber waschen, schälen und kleinwürfelig schneiden. Gewürze aus dem Fond nehmen, die Rhabarberstücke im Fond weich kochen (ca. eine Minute) und mit einem Stabmixer pürieren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und im warmen Rhaparberpüree auflösen. Püree beiseite stellen.

Terrinenform (Inhalt ca. 0,7 Liter) mit Wasser ausspülen oder mit Öl dünn auspinseln und mit Frischhaltefolie glatt auslegen.

Erdbeeren waschen, putzen, trocken tupfen und längs halbieren.

Schlagobers schlagen.

Topfen mit Zucker nach Bedarf verrühren und mit abgekühltem Rhabarberpüree zügig vermischen. Schlagobers behutsam unterheben.

Die Hälfte der Rhabarbercreme in die Form füllen und glattstreichen. Erdbeerhälften in einer Reihe darauf legen, mit der restlichen Creme bedecken und glatt streichen.

Terrine zum Festwerden für etwa zwei Stunden kaltstellen.

Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen, in Scheiben schneiden und mit der Erdbeersauce anrichten.

Sauce: Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden, ca. 200 Gramm davon mit dem Zucker und Zitronensaft vermischen und mit dem Stabmixer fein pürieren.

Die restlichen Erdbeeren untermischen.


Unsere besten Rezepte aus dem Linzerheim
Juni 2021


Bild: Krichevtseva/shutterstock.com





Zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2021