DRUCKEN
Krauthäupel

Krautroulade mit Getreide-Pilz-Füllung

4 Portionen

zum Seitenanfang springen

Zutaten:

  • 8 Stück große Krautblätter
  • 200 g Dinkelreis
  • 400 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Öl
  • 250 g blättrig geschnittene Champignons
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Käse, gerieben
  • 1 Ei
  • 150 g Topfen
zum Seitenanfang springen

Zum Bestreichen:

  • 200 g Sauerrahm
  • ca. 150 ml Gemüsebrühe zum Aufgießen
zum Seitenanfang springen

Zubereitung:

Die Krautblätter weich blanchieren. Wasser oder Gemüsebrühe mit dem Dinkelreis auf­kochen lassen und zugedeckt 30 bis 40 Minuten auf niedrigster Stufe dünsten, anschließend abkühlen lassen.

Zwiebel in Öl anrösten, die Champignons dazugeben, alles gut durchrösten, abschmecken, anschließend abkühlen lassen.

Den Dinkelreis mit der Schwammerlmasse und den restlichen Zutaten vermengen, die Krautblätter damit füllen und eng einrollen. In eine Auflaufform schichten (Abschluss am Boden), mit Gemüsesuppe aufgießen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 30 Minuten zugedeckt dünsten.

Sauerrahm gut verrühren, auf die Rouladen streichen und weitere zehn bis 15 Minuten ohne Deckel überbacken.


Tipp:

Statt Krautblätter können auch Blätter von Mangold, Kohl oder Chinakohl verwendet werden.


Gesundheitszentrum Hanuschhof/ÖGK
Oktober 2021


Bild: ©and.one - stock.adobe.com





Zuletzt aktualisiert am 25. Oktober 2021