DRUCKEN
Goldbrasse im Gemüsebett

Goldbrasse im Gemüsebett

für 2 Personen

Zutaten:

  • 2 küchenfertige Goldbrassen (richtet der Fischhändler her)
  • 1/2 kg kleine, aromatische Tomaten
  • 1 Fenchelknolle
  • 4 mittelgroße Erdäpfel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 2 Zweige Thymian (Garten) und Rosmarin (Fensterbank)


  • 1 Handvoll Petersilie
  • 10 Walnüsse
  • 50 g geriebener Pecorino oder Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl extra vergine
  • 1 EL Haselnussöl 


Zubereitung:

Die Goldbrassen gut waschen, trocknen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In den Bauch je eine Zitronenscheibe und  ein Zweigerl Thymian und Rosmarin stecken. Die Erdäpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden. Den Fenchel ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides vier Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. In ein Sieb geben und kalt abschrecken.

Petersilie, Walnüsse und Käse zu einer Paste pürieren. Mit Olivenöl, Haselnussöl, Salz und Pfeffer mischen und abschmecken. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

 

Ein große, ofenfeste Form mit Olivenöl einstreichen. Die Erdäpfel und Fenchelscheiben hineinlegen und salzen. Die Tomaten halbieren, rundherum gruppieren und ebenfalls etwas salzen. Kleine Häufchen der Walnuss-Petersilien-Paste auf das Gemüse setzen. Die Fische drauflegen und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backrohr etwa 30 bis 40 Minuten braten. Zum Anrichten kann man noch etwas von der Walnuss-Petersilien-Paste auf den Fisch geben - schmeckt ganz wunderbar nach Sommer und Ferien!

Dieses Rezept kann man beliebig variieren, andere Gemüse, vielleicht Zucchini und Melanzani, andere Fische, etwa Saiblinge nehmen. Die Garzeit im Ofen passt man der Größe der Fische an. 



http://diekuechenschabe.blogspot.com/
Mai 2022


Bilder: Ursula Macher




Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2022