DRUCKEN
Fast jede zweite Edelkastanie ungenießbar

Fast jede zweite Edelkastanie ungenießbar

Wie es um die Qualität von Maroni bestellt ist, hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) untersucht. Der Test ergab: Fast jede zweite Edelkastanie war ungenießbar.

 

Insgesamt 27 Proben der Nussfrüchte wurden in Supermärkten und Märkten in Wien eingekauft, zubereitet und verkostet. Unappetitliches Ergebnis: Fast jede zweite Edelkastanie war laut VKI ungenießbar – egal, ob die Früchte vorverpackt oder als lose Ware angeboten wurden. Parallel dazu wurde auch bei acht Maroni-Ständen in Wien, Niederösterreich und der Steiermark eine Stichprobe gemacht. Fazit des VKI: Beim Maroni-Stand waren die Edelkastanien zwar teurer als im Supermarkt, jedoch qualitativ den Produkten aus dem Handel überlegen.

 

Qualität

 

Knapp 30 Produkte aus diversen Supermarkt-Filialen waren am Start. Gekauft wurde zudem von Märkten in Wien – sowohl vorverpackte 500 Gramm als auch lose Ware. „Bedauerlicherweise erwies sich fast jede zweite Edelkastanie als ungenießbar“, so VKI-Projektleiterin Nina Eichberger. Parallel wurde bei acht Maroni-Ständen in Wien, Niederösterreich und der Steiermark eingekauft. Hier waren die Maroni zwar deutlich teurer, dafür stimmt die Qualität in der Regel. Mindestens drei Viertel der gekauften Maroni waren bei fast allen Ständen genießbar und auch geschmacklich in Ordnung. Einige Anbieter warben sogar mit einer „Qualitäts“-Garantie, wonach man verdorbene Maroni zurückbringen und umtauschen kann.

 

Preis

 

Beim Preis zeigten sich deutliche Unterschiede. Die Kilopreise der Maroni aus dem Handel und den Märkten lagen bei 3,49 bis 12 Euro. Das entspricht im Schnitt einem Stückpreis zwischen 3 und 19 Cent. Die Maroni vom Stand kamen auf 30 bis 40 Cent pro Stück.

 

Frische-Tests

 

Tipp von Ernährungswissenschafterin Nina Eichberger: „Es gibt zwei einfache Tests, mit denen die Frische von Maroni festgestellt werden kann: Entweder man gibt sie in einen großen Topf mit lauwarmem Wasser und sortiert jene Früchte aus, die nicht absinken, oder man macht die Druckprobe: Ist ein Hohlraum zu spüren, sind die Maroni ebenfalls nicht mehr lupenrein.“

 

VKI/Cornelia Schobesberger
Dezember 2023


Bild: shutterstock.com/gokercy





Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2023